Drucken

Während wir uns in Bad Zwischenahn der Öffentlichkeit präsentierten, war ein Teil unserer Mitglieder nach Friedrichshafen gereist. Dort fand nämlich im gleichen Zeitraum die Ham Radio, eine der weltweit größten Messen zum Amateurfunk, statt.

Da sich seit kurzem ein geostationärer Satellit mit Transpondern für den Amateurfunk im Orbit befindet, reifte die Idee, diesen für eine Verbindung quer durch die Bundesrepublik zu nutzen: zwischen Bodensee und Nordsee.

Durch die Unterstützung der AMSAT auf der Messe und Udo, DO6UJ, von I13 konnte diese faszinierende Verbindung in die Realität umgesetzt werden.

Vielen Dank an alle Beteiligten!

 

Ein Artikel dazu ist in der NWZ zu finden.

 

Live-Schaltung nach FriedrichshafenLive-Schaltung nach Friedrichshafen: Über eine Satellitenverbindung kamen die Bilder vom Bodensee am Zwischenahner Meer an.

Bild: Christian Quapp
Quelle: Nordwest Zeitung
Zugriffe: 414